Neuigkeiten aus dem BUCHFUNK Verlag

Trauer um Hubert Witt

Kurz vor der Frankfurter Buchmesse erreichte uns die traurige Nachricht, dass Hubert Witt am 11. Oktober gestorben ist. Er war Übersetzer und Herausgeber jiddischer und mittelhochdeutscher Literatur und als Lektor und Lehrer vielen Autorinnen und Autoren ein guter Freund. Bei BUCHFUNK erschien zuletzt Johannes von Saaz' "Der Ackermann und der Tod" als Hörbuch, dessen Text Hubert Witt aus dem frühen Neuhochdeutschen übertragen hat. Für das Booklet steuerte er einen Text bei, der die Entstehung und Bedeutung des Werkes erklärt. 

mehr lesen

CD zum Leipziger Hörspielsommer 2016

Auch in diesem Jahr hat der BUCHFUNK Verlag den Leipziger Hörspielsommer (8. bis 17. Juli) als Kulturpate bei der Herstellung und dem Vertrieb der Hörspiel-CD unterstützt.

mehr lesen

Umfrage zu den Potenzialen des digitalen Vertriebs von Hörbüchern

Streaming gefragt, Abo stagniert, À-la-carte lebt noch


Im Juli 2015 haben die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) und der BUCHFUNK Verlag gemeinsam eine Umfrage zu den Potenzialen des digitalen Vertriebs von Hörbüchern durchgeführt.

 

Diese brachte unter anderem ans Licht, dass der À-la-carte-Download von Hörbüchern noch lange nicht abgeschrieben werden sollte, dass ein spezieller Streamingdienst für Hörbücher gefragt ist und  die Preisgrenzen für CDs, Downloads und Streaming fest bei den Kundinnen und Kunden verankert sind.

mehr lesen

Hörspiel: Else Lasker-Schüler "Mein Herz" zur RBB-Ursendung auf CD

Am Sonntag, 30. August 2015, strahlt das Kulturradio vom RBB um 14:04 Uhr erstmals das Hörspiel "Mein Herz - ein Liebesroman mit wirklich lebenden Menschen" aus. Zeitgleich zur Ursendung erscheint das Hörspiel beim BUCHFUNK Verlag auf CD.


Der Briefroman „Mein Herz“ gilt als Schlüsselroman der Berliner Moderne und entwirft ein atemberaubendes Bild der „kreisenden Weltfabrik“ Berlin am Vorabend des Ersten Weltkrieges. 


mehr Informationen

CDs zum Leipziger Hörspielsommer

In diesem Jahr unterstützt der BUCHFUNK Verlag den Leipziger Hörspielsommer (17. bis 26. Juli) als Kulturpate bei der Herstellung und dem Vertrieb von Hörspiel-CDs.

mehr lesen

Casanovas "Geschichte meines Lebens" im Mai auf der hr2-Hörbuchbestenliste

Das BUCHFUNK-Hörbuch Giacomo Casanova Geschichte meines Lebens, gesprochen von Alexis Krüger, ist im Mai 2015 auf Platz zwei der hr2-Hörbuchbestenliste gewählt worden!

 

Die Jury schreibt: "Es dürfte kaum Hörbücher größeren Umfangs geben: Hier liegt die ungekürzte Lesung der legendären, bis heute frisch gebliebenen Memoiren Giacomo Casanovas vor. Alexis Krüger liest sie mit der Stimme eines Mannes, der mitten im Leben steht und sich in der Erinnerung noch einmal voller Neugier in Abenteuer stürzt, die uns auch heute faszinieren und uns das Leben im 18. Jahrhunderts nahe bringen." 

 

Rückblick Leipziger Buchmesse 2015

Gemeinsam mit dem Onlineradio detektor.fm hat BUCHFUNK zur Leipziger Buchmesse 2015 den BUCHMESSEFUNK gestartet. Es wurden knapp 50 Lesungen, Interviews und Diskussionsrunden aufgezeichnet und unter buchmesse.fm als Podcast veröffentlicht. Gleichzeitig machen detektor.fm und das Literaturportal vorleser.net die Aufnahmen einem breiten Publikum zugänglich.


mehr lesen

Casanova-Hörbuch: 137 Stunden

Der BUCHFUNK Verlag hat eines der längsten je in deutscher Sprache produzierten Hörbücher veröffentlicht: Die ungekürzte Lesung von Giacomo Casanovas "Geschichte meines Lebens". Sie kommt auf eine Spieldauer von knapp 137 Stunden.

 

Gesprochen wird das Mammutwerk von Alexis Krüger, der auch die Texte redaktionell überarbeitet hat; Textgrundlage war die Übersetzung von Heinrich Conrad aus dem Jahr 1906. Regie führte David Fischbach, Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2013 in der Kategorie “Bestes Sachhörbuch”. Als Aufnahmeleiter und Co-Regisseur zeichnete Danny Mengemann für den guten Ton verantwortlich.

 

Das Hörbuch kann ab sofort im BUCHFUNK-Shop für 39,90 € herunter geladen werden. In der Woche vor der Leipziger Buchmesse im März 2015 erscheint eine aufwendig gestaltete Ausgabe auf neun mp3-CDs und einem 44-seitigen Booklet samt einem ausführlichen Begleittext von Roger Willlemsen zum Verkaufspreis von 49,90 €.

mehr lesen

"Der kleine Prinz", neu übersetzt

Im BUCHFUNK Verlag ist jetzt die Neuübersetzung des Klassikers "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry (1900 - 1944) erschienen - gleichzeitig als E-Book und als Hörbuch. Die Übersetzung stammt von der Journalistin Romy Strassenburg, die seit vielen Jahren in Paris lebt.

 

"Die neue Übersetzung ist in ihrer schlichten, beinahe zeitlosen Sprache näher am Original. So modern es sich schon immer im Französischen las, liest es sich jetzt auch auf Deutsch", sagt BUCHFUNK-Lektorin Friederike Grigoleit.


Das Hörbuch wurde von Wolfgang Gerber gesprochen.


Der französische Originaltext des Buches ist seit 2015 gemeinfrei. BUCHFUNK kann seine Übersetzung deshalb der Allgemeinheit kostenlos unter Creative Commons-Lizenz als E-Book zur Verfügung stellen - es darf unter Nennung von Verlag und Übersetzerin weitergegeben, aber nicht kommerziell genutzt werden.

mehr lesen

"Black Box" für Deutschen Hörbuchpreis 2015 nominiert

Das von Regisseur David Fischbach produzierte und im BUCHFUNK Verlag veröffentlichte Hörspiel nach dem Agentinnen-Roman "Black Box" von Jennifer Egan ist in der Kategorie "Bestes Hörspiel" für den Deutschen Hörbuchpreis 2015 nominiert worden. Die Rolle der Agentin wird von Luise Helm gesprochen, die als Synchronsprecherin auch Scarlett Johansson ihre Stimme leiht.

 

In der Begründung der Nominierungsjury heißt es: "Seit dem Ersten Weltkrieg steht der Begriff „Black Box“ für ein erbeutetes Feindgerät unbekannter Funktion, das man bei Strafe der Explosion nicht öffnen sollte. In Egans Roman ist diese „Black Box“ eine Agentin, die nie selbst in Erscheinung tritt. Sie wird nur als Adressatin von kurzen „Feldinstruktionen“ und von Wortkonzentraten ideologischer Versatzstücke fassbar. Begleitet vom meisterhaften Sounddesign digitaler Störgeräusche folgt man der Thriller-Handlung in David Fischbachs Inszenierung durch die Ohren der Agentin und wird so in eine äußerst ambivalente Position zwischen Identifikation und (akustischem) Voyeurismus versetzt."

mehr lesen

Neue Krimi-Reihe "UNSERE FEINDE"

Im BUCHFUNK Verlag sind im Dezember 2014 die ersten vier Teile der Krimireihe "UNSERE FEINDE" des Bonner Autoren Samuel Meffire erschienen - gleichzeitig als E-Book und als Audiobook. Das Hörbuch wird von dem Schauspieler Sven Philipp gesprochen.

 

Der Autor Samuel Meffire wurde 1970 in Leipzig geboren und erlangte bundesweit Bekanntheit als schwarzer "Vorzeige-Polizist" in Sachsen und als Werbestar - sowie durch seinen folgenden Absturz in die Kriminalität. Seit der Verbüßung einer langen Haftstrafe engagiert sich Meffire neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit in der Sozialarbeit mit schwerstauffälligen Kinder und Jugendlichen.

 

Ausführliche Informationen

mehr lesen

"Black Box" auf Longlist des Deutschen Hörbuchpreises 2015

Wie im Vorjahr hat die Nominierungsjury des Deutschen Hörbuchpreises ihre „Longlist“ für 2015 bekannt gegeben.


Aus 279 zum Wettbewerb eingereichten Produktionen trafen die Jurorinnen und Juroren eine Vorauswahl, die im weiteren Verlauf Grundlage der Nominierungsentscheidung ist.

 

In der Kategorie "Bestes Hörspiel" hat es die BUCHFUNK-Produktion "Black Box" auf die Longlist geschafft. 

mehr lesen 0 Kommentare

vorleser.net-App für iPhone und iPod

750+ kostenlose Hörbücher
bequem unterwegs hören

 

BUCHFUNKs beliebtes Hörbuchportal vorleser.net verfügt jetzt über eine eigene iOS-App.

 

Mit der neuen vorleser.net-App können 750+ Hörbücher und Hörspiele kostenlos und bequem mit dem iPhone oder dem iPod touch unterwegs gehört werden – zum Beispiel im Auto, beim Joggen oder im Urlaub am Strand!


Etwa 80 professionelle Sprecherinnen und Sprecher haben für vorleser.net Texte klassischer und zeitgenössischer Autoren aufgenommen – Märchen, Geschichten, Krimis und Gedichte. Im eigenen Tonstudio wird laufend Nachschub produziert.

mehr lesen

BUCHFUNK in Frankfurt

Auch in diesem Jahr hat sich (fast) die gesamte BUCHFUNK-Mannschaft auf der Frankfurter Buchmesse umgesehen, mit Kolleginnen und Kollegen anderer Verlage über interessante Stoffe gesprochen und sich für künftige Produktionen inspirieren lassen. Natürlich wurde auch gefeiert.


Hier gibt es eine kleine Bildergalerie, die auch von Nicht-Facebook-Mitgliedern angesehen werden kann!

mehr lesen

Romanticum Koblenz: Nominiert für Deutschen Tourismuspreis 2014

Quelle: Koblenz-Touristik/P!ELmedia
Quelle: Koblenz-Touristik/P!ELmedia

Das Romanticum Koblenz ist für den Deutschen Tourismuspreis 2014 nominiert worden. Der BUCHFUNK Verlag hat für die Erlebnisausstellung alle Audioaufnahmen produziert.

 

Das Romanticum Koblenz lädt zu einer virtuellen Schiffsreise durch das Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ ein. An 70 interaktiven Stationen können die Besucher spielerisch die Region erkunden. Die Audioaufnahmen vom BUCHFUNK Verlag sind zum Beispiel beim „Sagensuchscheinwerfer“ zu hören, der spannende Geschichten der vergangenen 200 Jahre beleuchtet. Oder bei der Station „Burgenkamera“, bei der man hinter die Mauern uralter Gemäuer blicken kann. Hörspiele zeichnen auch die Spuren berühmter Rheinreisender wie William Turner oder Karl Baedeker nach.

 

Insgesamt 57 Teilnehmer hatten sich in diesem Jahr beworben, sieben davon wurden jetzt vom Deutschen Tourismusverband e.V. (DTV) für die Endrunde nominiert. Die Sieger werden am 23. Oktober 2014 auf dem Deutschen Tourismustag in Freiburg gekürt. 


0 Kommentare

10 Jahre BUCHFUNK

Der Leipziger BUCHFUNK Verlag feiert sein 10-jähriges Bestehen. Er wurde im Juli 2004 von dem Journalisten Johannes Ackner und dem Germanisten David Fischbach als Gesellschaft bürgerlichen Rechts gegründet und zunächst unter dem Namen "phonetics group" geführt.

 

Inzwischen verstärkt Friederike Grigoleit als Lektorin das Verlagsteam; dazu wird BUCHFUNK regelmäßig von Praktikantinnen, freien Toningenieuren und natürlich vielen Sprecherinnen und Sprechern unterstützt.

mehr lesen

Hörbuch-Streaming mit BUCHFUNK

Hörbücher von BUCHFUNK können ab sofort über alle bekannten Streaming-Portale angehört werden. Bei Spotify, Napster & Co. stehen nicht nur Klassiker wie "Sherlock Holmes" oder "Erinnerungen eines Insektenforschers" zur Verfügung. Auch aktuelle Titel, wie Jennifer Egans "Black Box" können von den Nutzern der Portale jetzt ohne zusätzliche Kosten im Streaming gehört werden.

 

Demnächst werden auch "Die Bibel" und "Der Koran" in ungekürzter Lesung mit einer Spieldauer von über 90, bzw. 20 Stunden im Streaming angeboten.

 

Die neun großen in Deutschland aktiven Streaming-Portale (z. B. Spotify, Napster, Ampya oder Deezer) ermöglichen es ihren Kunden, Millionen Musik- und Hörbuchtitel für einen Pauschalpreis zu hören. Oft sind sogar kostenlose Anmeldungen möglich. Über Android- und iOS-Smartphones ist die komplette Musik- und Hörbuchsammlung auch unterwegs bequem verfügbar.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Hörspiel-Shortlist auf mp3-CD

Bei BUCHFUNK ist eine mp3-CD mit der Shortlist des 12. Internationalen Hörspielwettbewerbs erschienen. Er richtet sich an Hörspielnewcomer, die noch nicht professionell mit Radiosendern oder Verlagen zusammenarbeiten und bisher maximal drei Stücke bei diesen publiziert haben.

 

Es konnten Hörstücke von bis zu 45 Minuten Länge eingereicht werden, die deutsch- oder englischsprachig und thematisch frei gestaltet sind.

 

Auf der CD sind 16 Hörspiele der Vorauswahl vereint. Sie kann im Buchhandel für 10,00 € oder an den Spielorten des Hörspielsommers für 5 € gekauft werden.

mehr lesen 1 Kommentare

"Spazieren in Berlin" im Mai auf der hr2-Hörbuchbestenliste

Das BUCHFUNK-Hörbuch Spazieren in Berlin ist im Mai 2014 auf Platz zwei der hr2-Hörbuchbestenliste gewählt worden!

 

Die Jury schreibt: "Dieses Hörbuch lädt ein zu einem Spaziergang in ein überraschend modernes Berlin und verbindet dabei Hessels Reportagen mit neuen Jazz-Kompositionen. Sebastian Webers neugierig offene Stimme kombiniert mit dem aufregenden Sound entfaltet einen großen Sog." 

 

0 Kommentare

BUCHFUNK eröffnet eigenen Download-Shop

Der BUCHFUNK Verlag hat am 10. April 2014 einen eigenen Download-Shop eröffnet. Unter shop.buchfunk.de können die Hörbücher des Verlages ohne Anmeldung gekauft, heruntergeladen und angehört werden. Eine Extra-Software ist nicht notwendig, auch sind die Hörbücher nicht kopiergeschützt, sie können ohne Ein­schrän­kungen genutzt werden und sind kompatibel mit allen gängigen Playern!

 

Der Shop wird von der mlx musiclogistics GmbH in Hamburg bereit gestellt, die mit Höbu.de einen Online-Marktplatz betreibt, auf dem kommerzielle Anbieter von Hörbüchern und Hörspielen ihre Produkte per Download direkt an Endkunden verkaufen.

mehr lesen

"Erinnerungen eines Insektenforschers" im April auf der hr2-Hörbuchbestenliste

Das BUCHFUNK-Hörbuch Erinnerungen eines Insektenforschers ist im April 2014 auf Platz zwei der hr2-Hörbuchbestenliste gewählt worden!

 

Die Jury schreibt: "Die CD-Box umfasst mit "Der heilige Pillendreher", "Die schwarzbäuchige Tarantel", "Die gelbflügelige Grabwespe" und "Die Mauerbienen" alle Hörbücher zu Fabres "Erinnerungen eines Insektenforschers". Damit endet ein Projekt, das auf allen Ebenen überzeugt: Gert Heidenreich trifft genau die von Empathie getragenen Beobachtungen und die Musik erzeugt eine Atmosphäre aus Behutsamkeit und Neugier." 

 

0 Kommentare

Buchmesse mit BUCHFUNK

Der Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche steht unmittelbar bevor: Am 13. März startet die Leipziger Buchmesse. Auch der BUCHFUNK Verlag zeigt wieder seine Neuheiten - in Halle 3 an Stand D 307.

 

BUCHFUNK beteiligt sich auch am Lesefest "Leipzig liest" - gleich mit drei Veranstaltungen, die praktischerweise an einem Tag an einem Ort hintereinanderweg stattfinden. 

 

Alle drei Veranstaltungen finden am Buchmesse-Donnerstag, 13.3., ab 19 Uhr im Theaterhaus "Schille" in der Otto-Schill-Str. 7 statt (Wegbeschreibung am Ende des Artikels).

 

Der Eintritt ist frei!

mehr lesen

12. Internationaler Hörspielwettbewerb

Der Leipziger Hörspielsommer e. V. schreibt den 12. Internationalen Hörspielwettbewerb aus. Der Wettbewerb richtet sich an Hörspielnewcomer, die noch nicht professionell mit Radiosendern oder Verlagen zusammenarbeiten und bisher maximal drei Stücke bei diesen publiziert haben.

 

Die Hörspielmacher und Hörspielmacherinnen sind aufgerufen, ihre Stücke bis zum 1. April 2014 im mp3-Format einzusenden. Für die TeilnehmerInnen besteht keine Altersbeschränkung. Eingereicht werden können Hörstücke von bis zu 45 Minuten Länge, die deutsch- oder englischsprachig und thematisch frei gestaltet sind.

 

Die Hörspiele aus der Vorauswahl erscheinen erstmals auf mp3-CD beim BUCHFUNK Verlag. Die CD kann ab Juni im Buchhandel für 10,00 € oder an den Spielorten des Hörspielsommers für 5 € gekauft werden.

 

mehr lesen

"1914 - 1918. Große Autoren erzählen vom Ersten Weltkrieg" im Januar 2014 auf hr2-Hörbuchbestenliste

Das BUCHFUNK-Hörbuch 1914 - 1918. Große Autoren erzählen vom Ersten Weltkrieg ist im Januar 2014 auf Platz fünf der hr2-Hörbuchbestenliste gewählt worden!

 

Die Jury schreibt: "Der Einfall, die Erzählungen bekannter Autoren zu einem literarischen Panorama des Ersten Weltkriegs zu vereinen, ist zwingend. Von Ernst Tollers Erinnerungen eines Kriegsfreiwilligen bis zu Lion Feuchtwangers Lied der Gefallenen oder Bert Brechts Legende vom toten Soldaten: Mit einer klugen Auswahl und überwiegend jungen Stimmen erhellt diese Anthologie, was mit 'europäischer Urkatastrophe' gemeint ist."

 

mehr lesen

"Iranian Voices" für Deutschen Hörbuchpreis 2014 nominiert

Das im BUCHFUNK Verlag erschienene Hörspiel Iranian Voices - Republik der Verrückten ist in der Kategorie "Bestes Hörspiel" für den Deutschen Hörbuchpreis 2014 nominiert worden.

 

In der Begründung der Nominierungsjury heißt es: "In dieser Produktion stimmt alles: die eindringlichen Sprecherleistungen, die aufwühlende Musik von Marc Sinan, die Regie von Oliver Kontny, der die textlichen Fragmente in ein vielstimmiges Gespräch miteinander bringt." Iranian Voices schicke die Hörer auf eine schmerzhafte Reise in die Abgründe des heutigen Irans.

 

In der Kategorie "Bestes Hörspiel" haben neben den Iranian Voices auch Jonas Jonassons Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand sowie Felix Kubis Orphée Mécanique die Finalrunde erreicht.

 

mehr lesen

BUCHFUNK-Vorschau Frühjahr 2014

In den kommenden Monaten wird BUCHFUNK wieder eine Reihe besonderer Hörbuch-, Hörspiel- und E-Book-Titel veröffentlichen - darunter eine Hörspielbearbeitung von Jennifer Egans BLACK BOX, einem "kleinen Meisterwerk über Kommunikation und Kriegsführung" (DER SPIEGEL).

 

Im Programm findet sich auch die aufwendig gestaltete Gesamtausgabe aller vier Titel der Serie Erinnerungen eines Insektenforschers mit dem Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2013 Der heilige Pillendreher und dem bisher unveröffentlichten Teil Die Mauerbienen.

mehr lesen

Iranian Voices gewinnt beim 5. Berliner Hörspielfestival

Das Hörspiel "Iranian Voices - Republik der Verrückten" (von Oliver Kontny, erschienen bei BUCHFUNK) ist beim 5. Berliner Hörspielfestival mit dem Preis "Das lange brennende Mikro" ausgezeichnet worden. Die Preisentscheidung wurde von einer unabhängigen Fachjury getroffen. 

 

Das "Berliner Hörspielfestival – das Festival des freien Hörspiels" will mit seinem Wettbewerb und seinem Rahmenprogramm zur weiteren Entwicklung und Verbreitung der Kunstform im gesamten deutschsprachigen Raum beitragen. So seien auch Hörstücke aus Österreich und der Schweiz fester Bestandteil des Programms.

 

mehr lesen

Alle 56 Sherlock-Holmes-Stories auf iPhone und Co. hören

Inzwischen sind alle fünf Bände mit den insgesamt 56 Sherlock-Holmes-Stories als App für iPad, iPhone und iPod verfügbar!

 

Das Beste: Die Apps enthalten jeweils eine komplette Geschichte als kostenloses Hörbuch. Die anderen Stories des berühmtesten aller Meisterdetektive können für je 1,79 - ab Band 3 sogar für nur 0,89 € - hinzugekauft werden.

mehr lesen

"Iranian Voices" im August auf der hr2-Hörbuchbestenliste

Das bei BUCHFUNK erschienene Hörspiel "Iranian Voices" ist im August auf Platz fünf der hr2-Hörbuchbestenliste gewählt worden!

 

Die Jury schreibt: "Eine geniale Idee: Oliver Kontny kombinierte »Leila und Madschun«, das persische Epos aus dem 13. Jahrhundert, mit Dokumenten aus dem Iran des 21. Jahrhunderts. So entstand mit postmigrantischen Sprecherinnen und Sprechern und Soundscapes von Marc Sinan ein aufregendes Hörspiel, das das gesellschaftliche Nebeneinander exzessiver Parties, strenger Sittenpolizei und brutaler Gewalt zum Thema hat."

 

vorleser.net feiert 10-jähriges Jubiläum

10 Jahre kostenlose Hörbücher im Internet

 

Vorleser.net, der Vorreiter für kostenlose Hörbücher im Internet, feiert sein 10-jähriges Bestehen. Zum Jubiläumsjahr hat der BUCHFUNK Verlag seiner Website bereits ein komplett neues Erscheinungsbild und viele neuen Funktionen spendiert.

 

Seit dem Start des Projektes im Herbst 2003 ist die Zahl der kostenlos angebotenen mp3-Hörbücher inzwischen auf rund 650 angewachsen. Darunter sind Märchen, Geschichten oder Krimis von etwa 150 Autoren, darunter die Brüder Grimm, Jules Verne oder Arthur Conan Doyle. Neben den Hörbüchern werden zunehmend auch die zugehörigen Texte zum kostenlosen Download angeboten.

 

Zum Jubiläum plant vorleser.net zahlreiche Aktionen sowie die Veröffentlichung weiterer kostenloser Hörbücher.

mehr lesen