Premiere: "Ich musste raus. Wege aus der DDR"

Am 10. März 2019, 16:00 Uhr, feiert das Programm "Ich musste raus. Wege aus der DDR" - und damit die gleichnamige CD - Premiere im Neuen Theater Halle. An dem Programm sind der Filmschauspieler Ludwig Blochberger und der Musiker Stefan Weinzierl beteiligt. Auch der Autor der Buchvorlage, der Journalist Constantin Hoffmann, ist anwesend.

Das Programm

Seit 2015 hält uns die sogenannte Flüchtlingskrise in Atem und beherrscht Politik, Gesellschaft und Medien. Dabei ist Flucht kein neues Thema. Vor gerade einmal 30 Jahren verlief quer durch Deutschland eine Grenze, die es für viele Menschen unmöglich machte, frei zu denken, frei zu handeln, frei zu sein.

 

Von innerdeutscher Flucht möchten der Ostberliner Schauspieler Ludwig Blochberger und der klassische Schlagzeuger Stefan Weinzierl erzählen – von Menschen aus Halle, die alles zurück ließen und sich auf den lebensgefährlichen Weg machten, in den Westen zu fliehen. 

 

Basierend auf der Anthologie „Ich musste raus“ von Constantin Hoffmann rezitiert Blochberger fünf reale Fluchterlebnisse, zu denen Weinzierl mit seinem vielfältigem Instrumentarium den passgenauen Soundtrack liefert. In der Kombination von Sprache und Musik entstehen Geschichten, die in ihrer Intensität sowohl als Hörbuch als auch live auf der Bühne berühren.


Hörprobe hören - CD bestellenwww.ichmussteraus.dewww.buehnen-halle.de

Sonntag, 10.03.2019, 16:00 Uhr // Saal | Karten: 15 € / erm. 10 € | Tel. 0345-5110 777


So finden Sie das Neue Theater Halle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0