Heinrich Mann

Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen

gesprochen von Marina Frenk

 

Der Roman erzählt die Geschichte des tyrannischen Gymnasialsprofessors Raat, der von der ganzen Stadt als "Professor Unrat" verspottet wird. 

 

Der 57-jährige ist verwitwet und hat sich von seinem Sohn losgesagt, weil dieser viermal durchs Examen gefallen ist und sich mit unverheirateten Frauen in der Öffentlichkeit zeigt. Eines Tages verliebt sich Raat jedoch selbst in die "Barfußtänzerin" Rosa Fröhlich, die in dem Vergnügungslokal „Der blaue Engel“ auftritt. Er geht mit ihr eine Beziehung ein und heiratet sie schließlich. Nachdem er seine Stellung verliert, trudelt er immer mehr dem Abgrund entgegen ...

 

Mit Professor Unrat hat Heinrich Mann eine Karikatur des deutschen Bildungsbürgers der Wilhelminischen Epoche geschaffen, mit der er die Doppelmoral großer Teile des damaligen Bürgertums zeigt.

 

Auch durch die Verfilmung als Der blaue Engel mit Marlene Dietrich erlangte das Buch Weltruhm.


Veröffentlichung: 01.01.2021

Spieldauer: 6:29 h
ISBN 978-3-86847-197-7 (mp3-CD), Preis: 15,- € (UVP)

ISBN 978-3-86847-198-4 (Download)

 


Pressestimmen

"Die Lesung von Marina Frenk setzt die Figur des Professors und der Künstlerin Rosa Fröhlich auf Augenhöhe in Szene ... Frenk lässt Rosa Fröhlich in einem fast überschlagenden Singsang sprechen, was sie ebenso kindlich-naiv, wie divenhaft scheinen lässt. Der Professor hingegen scheint in seiner umständlichen Art zu formulieren fast liebenswert. Gemischt mit einer gehörigen Portion Mitleid macht er sich sowohl in seiner Zuneigung zu Rosa als auch in seiner unverbesserlichen Rachsucht lächerlich und zum Gespött der Leute. Heinrich Manns Text wird durch Marina Frenks Interpretation zu einem Hörerlebnis und einer echten Neuentdeckung dieser Satire auf die wilhelminische Zeit."

SWR2 (Leonie Berger), 27.03.2021

"Dadurch, dass die Autorin und Schauspielerin Marina Frenk diesen über 100 Jahre alten Text frisch und ziemlich frech interpretiert, rückt sie die satirischen Aspekte von Manns Roman deutlich in den Vordergrund. Der Text wird bei ihr zum Hörfilm, wenn sie in verschiedenste Rollen schlüpft, die im Roman auftauchenden Liedtexte tatsächlich singt und so Heinrich Manns Roman eine Frischzellenkur verpasst. Der tiefe Fall des Professors und Spießbürgers ist gleichzeitig Tragikomödie und Posse, sein Spitzname wird zum running gag."

B5 aktuell, Kulturnachrichten (Bernhard Jugel), 26.03.2021 


Der Autor

Heinrich Mann wurde 1871 in Lübeck geboren. Der ältere Bruder Thomas Manns begann nach dem Gymnasium eine Buchhhandelslehre und volontierte später im S. Fischer Verlag. Mann schrieb Romane, Erzählungen, Essays und Schauspiele. Schon früh trat Mann aktiv den Nationalsozialisten entgegen, die später seine Bücher verbrannten. 1933 emigrierte er nach Frankreich, später in die USA. Im Exil verfasste er zahlreiche Arbeiten, darunter sein Hauptwerk, die Romane Die Jugend des Königs Henri Quatre und Die Vollendung des Königs Henri Quatre.

 

1949 nahm Mann die Berufung zum Präsidenten der neu gegründeten Akademie der Künste in Ost-Berlin an, starb aber 1950 noch in Santa Monica/Kalifornien.


Die Sprecherin

Marina Frenk wurde 1986 in Moldawien geboren und lebt seit 1993 in Deutschland. Sie ist Schauspielerin, Musikerin und Autorin, (u.a. Schauspiel Köln, Maxim Gorki Theater Berlin, Schauspielhaus Bochum). 2017 erhielt sie den CIVIS-Radio-Preis für ihr selbstgeschriebenes und vertontes Hörspiel "Jenseits der Kastanien", ihre selbstgeschriebene Performance "Valeska Gert - The Animal Show" war 2018 zum Radikal Jung Festival nach München eingeladen und für ihren Debüt-Roman "Ewig her und gar nicht wahr" erhielt sie 2020 den Literaturförderpreis der Vera-Doppelfeld-Stiftung.



mp3-CD beim Verlag vorbestellen

Heinrich Mann: Professor Unrat

 

1 mp3-CD

ISBN 978-3-86847-197-7

 

Lieferung erst nach Erscheinen am 22. Januar 2021.

15,00 €

  • Lieferzeit länger als 5 Tage

beim Verlag downloaden

  • mp3 in bester Soundqualität
  • ohne Anmeldung, ohne Abo etc.
  • ohne Kopierschutz