BUCHFUNK goes Berlin

buchfunk.studios übernehmen traditionsreiches Tonstudio in Berlin-Mitte

 

Leipzig/Berlin, 28. September 2021 - Der Leipziger Hörbuchverlag und -produzent BUCHFUNK übernimmt zum 1. Oktober 2021 Mitarbeiter, Räume und Technik der traditionsreichen d.c. Tonstudios in der Ackerstr. 3a in Berlin-Mitte.

 

Seit 2005 wurden in den Studios unter der Leitung des Inhabers Dicky Hank über 2.000 Titel für nahezu alle großen deutschen Hörbuchverlage produziert. Nach 35 Jahren im Geschäft zieht sich Hank nun aus der Hörbuchproduktion zurück und hat Räume und Technik an BUCHFUNK übergeben.

 

In den vergangenen 16 Jahren haben in der Ackerstraße zahlreiche Prominente Hörbücher aufgenommen, darunter Thomas Gottschalk, Katharina Thalbach oder Detlef Bierstedt. BUCHFUNK setzt diese Tradition fort, wird aber auch mit vielen neuen Stimmen aus der Theater- und Filmbranche zusammenarbeiten. "Ab Oktober werden wir parallel zum laufenden Betrieb die drei Regien sukzessive renovieren, technisch auf den neuesten Stand bringen und die Produktion in das System der buchfunk.studios integrieren", sagt David Fischbach, Geschäftsführer der BUCHFUNK GmbH.

 

Für die Auftraggeber der buchfunk.studios in Berlin ändert sich zunächst nicht viel; vor Ort steht als Studioleiter weiterhin Dominik Dellé zur Verfügung; Tobias Barthel in Duisburg bleibt dem Unternehmen als Schnittmeister erhalten. Koordiniert werden die Produktionen künftig von Leipzig aus.

 

Fischbach: „Das ganze Team von BUCHFUNK freut sich riesig auf die neuen Studios im Herzen Berlins und darauf, für die Hörbuchverlage mit bekannten und neuen Sprecherinnen und Sprechern viele unterhaltsame Titel aller Genres zu produzieren!“

 

Die BUCHFUNK GmbH

BUCHFUNK ist 2004 aus dem Internetportal vorleser.net hervorgegangen und produziert und vertreibt als Verlag Hörbücher und Hörspiele mit Texten klassischer und zeitgenössischer Autoren. Bereits 2005 war vorleser.net für den Grimme-Preis nominiert, vier BUCHFUNK-Produktionen wurden für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert, von denen 2013 der „Der heilige Pillendreher“ den Preis als „Bestes Sachbuch“ gewinnen konnte. Zuletzt wurde BUCHFUNK mit dem Deutschen Verlagspreis 2021 ausgezeichnet.

 

Das Geschäft der BUCHFUNK GmbH ruht auf drei Säulen: Neben dem Verlag sind dies die Portale und die Audioproduktion für Dritte. Zu den Kunden gehören viele Hörbuchverlage, aber auch Schulbuchverlage und öffentliche Auftraggeber. Für die Produktionen stehen in Leipzig, Berlin und Wien sieben moderne Tonstudios zur Verfügung. Dort entstehen auch die Inhalte für die Portale, wozu neben der Website vorleser.net auch Smartphone-Apps, YouTube- und Social Media-Kanäle sowie Online-Radios zählen. 

 

Kontakt: Johannes Ackner • Tel.: 0341 8798406 • presse@buchfunk.de