Thomas Radetzki/Matthias Eckoldt

Inspiration Biene

gesprochen von Joachim Schönfeld

 

Flügelnah verfolgen Thomas Radetzki und Matthias Eckoldt die Prozesse im Bienenstaat. Sie schildern die sich wandelnden Rhythmen im Volk, die virtuose Kommunikation der Bienen und ihre fein abgestimmte Kooperation bei allen Handlungen. Als das erfolgreichste Unternehmen der Welt demonstrieren die Bienen, dass ein Gemeinwesen auf Dauer nur bestehen kann, wenn alle Beteiligten dabei gewinnen. Beispielgebend finden sie in ein Gleichgewicht des Nötigen und zeigen eine Alternative zu unserem Wachstumsstreben, dem nicht nur die Bienen zum Opfer zu fallen drohen.

 

Das Buch beschreitet neues Terrain: Es geht um Gesellschaft, Politik, Bildung, Ökonomie, Landwirtschaft, Lebensmittelproduktion, um neue Horizonte und Lebensperspektiven, um Wertschätzung, Bruttonationalglück und fehlende Resonanzräume. Nicht nur Imker, Landwirte und Bienenwissenschaftler werden zitiert, auch Unternehmensberater, Pädagogen, Soziologen, Systemtheoretiker, Pfarrer und Philosophen kommen zu Wort. Der Mut eines Bienenschwarms kann dabei ansteckend wirken: Wenn er auszieht, lässt er alles zurück und wird einzig vom Vertrauen in die Fülle der Welt getragen. Eine Ermutigung für alle, die aufbrechen wollen. Lesen Sie, wie Bienen ticken, wie sie reden, wer sie regiert, was sie krank macht. Fragen Sie sich mit den Autoren, was uns Bienen sagen.


 1 mp3-CD | Spieldauer: 4:09 h| ISBN 978-3-86847-984-3 | Preis (UVP): 20,- €

ET: 2. März 2022 | Auch als Download erhältlich (ISBN 978-3-86847-985-0).

 

Die Buch- und Hörbuchproduktion erfolgte im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „Bienen und Bildung“ des Klett MINT Verlages und der Aurelia Stiftung. Das Projekt wurde von der Software AG - Stiftung und der Aurelia Stiftung gefördert.


Foto: Wolfgang Schmidt
Foto: Wolfgang Schmidt

Thomas Radetzki steht seit mehr als vier Jahrzehnten für unabhängige Fachkompetenz und qualifizierte, kreative Projekte zum Wohl der Bienen und Blütenbestäuber. Der gelernte Imkermeister ist einer der profiliertesten Bienenexperten in Deutschland, was ihm den inoffiziellen Titel „Der Bienenbotschafter“ eingebracht hat. Als erfahrener Praktiker und Vordenker der wesensgemäßen Bienenhaltung war er maßgeblich an der Entwicklung der Richtlinien für ökologische Bienenhaltung in Deutschland und der EU beteiligt. Seit 2015 lebt er in Berlin und leitet dort die von ihm initiierte Aurelia Stiftung.

Foto: Kirsten Breustedt
Foto: Kirsten Breustedt

Matthias Eckoldt veröffentlichte Romane und Sachbücher. „Eine kurze Geschichte von Gehirn und Geist“ sowie „Leonardos Erbe“ wurden für das Wissensbuch des Jahres 2017 bzw. 2019 von „Bild der Wissenschaft“ nominiert. Eckoldt schrieb an zwei Büchern über Bienen mit: Mit Randolf Menzel ergründete er „Die Intelligenz der Bienen“ und mit Thomas Radetzki verfasste er das hier vorliegende Werk „Inspiration Biene“. Zuletzt erschien von ihm das Buch „Kritik der digitalen Unvernunft“. Für seine Arbeit wurde Eckoldt u. a. mit dem idw-Preis für Wissenschaftsjournalis-mus ausgezeichnet.

Foto: Daniela Pfeil
Foto: Daniela Pfeil

Joachim Schönfeld studierte Schauspiel an der Hochschule Ernst Busch in Berlin und gehörte zum Ensemble des Deutschen Nationaltheaters Weimar und des Schillertheaters Berlin. Seit 1992 arbeitet er freischaffend als Schauspieler für Film und Fernsehen und war unter anderem im „Tatort“ und in „Mein Mann, der Trinker“ zu sehen. Als Sprecher ist er in zahlreichen Hörbuchproduktionen, TV-Dokumentationen, Audio-Guides und Radiosendungen – u. a. im Deutschlandradio, WDR und rbb – zu hören.



CD bestellen

Demnächst.

beim Verlag downloaden

  • mp3 in bester Soundqualität
  • ohne Anmeldung, ohne Abo etc.
  • ohne Kopierschutz